Krisenvorsorge

Mit unserem Vorsorge Management können Unternehmensrisiken schnell identifiziert, bewertet und – durch gezielte Maßnahmen – reduziert werden.

Nur wer seine Risiken kennt, kann sie auch kontrollieren. In der aktuellen Situation ist es aber auch für KMUs notwendig diese Konzepte, beginnend mit einem Risk-Check, einzusetzen.
MAIL

Setzen wir uns zusammen

Die Experten

Dipl.-Ing. Markus Stadlbauer

IT / Software


• IT-Infrastrukturanalyse

• Softwareoptimierung

• Datensicherheitsevaluierung

• Datenverfügbarkeitsoptimierung

Software Projektabwicklung 

Detail

Ing. Mag. Christian Schmiedseder

Strategie / Controlling


•Stahl-/Metallbranche

•Holzbau und Holzverarbeitung

•Maschinen- und Anlagenbau

•Industrielle Fertigung

Detail

Ing. Wolfgang Vranze, MMBA

Prozesse / Organisation


•Organisationsentwicklung

•Produktionsorganisation

•Prozessoptimierung

•Qualitätsmanagement

Detail

Friedrich Prötsch-Jechtl, MSc

Motivation / Struktur


•Die Produktivität ist noch nicht die Gewünschte

•Die Führungskräfte machen hauptsächlich Trouble-Shooting

•Das Betriebsklima ist kühl – die Mitarbeiterunzufriedenheit hoch

•Defizite in der Umsetzung (Mitarbeiter)

•Neue Prozesse/Technologien sollen eingeführt werden.

•Digitalisierung soll als Chance zum Fortschritt wahrgenommen werden

Detail

Dr. Bernhard Birek

Rechtsanwalt


•allgemeines Vertragsrecht und Unternehmensrecht

•Firmenbuch

•Vertretung vor Gerichten (Gewährleistung und Schadenersatz)

•Arbeitsrecht

•Geschäftsführerrechte / Gesellschafterrechte

•generell Gesellschaftsrecht

•rechtliches Risikomanagement

•Datenschutzrecht

•Unternehmensnachfolge

•Stiftungs- und Vermögensrechte

•Versicherungsrecht

•Kaufverträge

Detail

Günter Rienzner

Hardware /  Telekommunikation


Detail

Bedrohungen und wirtschaftliche Rahmenbedingungen

Betriebsunterbrechungen

37%


mehr

Marktentwicklungen

31%


mehr

Cybervorfälle

30%


mehr

Rechtliche Veränderungen

24%


mehr

Kosten Vorsorge -Check

Nach einen kostenlosen Erst-Beratungsgespräch dient der Vorsorge – Check zur Erfassung und Bewertung ihrer Unternehmensrisiken. In zwei Halbtagen wird auf Basis von Einzelgesprächen mit Ihnen und ihren Entscheidungsträgern ein Risiko-Inventar mittels Fragebogen erhoben. Die Bewertung und Aufbereitung dieser Daten wird anhand der gemeinsam festgelegten Kriterien und auf Basis ihrer Performance-Kennzahlen durgeführt.

Betriebsunterbrechung

Auf Basis einer Befragung von Risikoexperten aus dem Bereich Industrieversicherung sind die Schäden durch Betriebsunterbrechung das größte Risiko für Industriebetriebe. Die durchgängige Vernetzung in den Betriebsabläufen und bei der internen und externen Logistik hat zwar große Effizienzvorteile, aber im Falle einer Störung (z. Bsp. bei Ausfall eines wichtigen Lieferanten, einer Engpassmaschine, aber auch von Schlüsselpersonen, etc.) eine erhebliche Auswirkung auf das Geschäftsmodell.

Marktentwicklungen

Die regionalen und globalen Marktentwicklungen stellen die zweitwichtigste Bedrohung dar. Die zunehmende Abhängigkeit von den Beschaffungsmärkte, der Veränderung bei den Technologien und Automatisierung bzw. den neuen Vertriebskonzepten hat zur Folge, dass strukturelle Veränderungen, mit unterschiedlicher Intensität in einzelnen Branchen und Segmenten, eine direkte Auswirkung auf die Betriebe haben. Die Digitalisierung birgt nicht nur Vorteile, sondern auch neue Risiken und verlagert die Vermögenswerte eines Unternehmens von einer überwiegend physischen zu immateriellen, informationsbasierenden Werten.

Cybervorfälle

Die Bedrohung durch Cybervorfälle ist ein junges, relativ schnell wachsendes Risiko. Diese Art von Schadensereignisse, meist durch Hacking oder Datendiebstähle ausgelöst, beinhalten meist die latente Gefahr von Imageverlusten für die betroffenen Unternehmen. Aber auch ein technischer IT-Ausfall oder menschliches Versagen können zu teuren Schäden führen, insbesondere in einer Industrie 4.0-Umgebung können instabile Systemarchitekturen oder nicht korrekt verarbeitete Daten die Produktionsabläufe beeinträchtigen oder im Worst-Case die gesamte Produktion zum Stillstand bringen.

Rechtliche Veränderungen

Die moderne Welt des Rechts verlangt eine umfassende Kompetenz, zumal die rechtlichen Anforderungen immer komplexer werden. Unternehmer benötigen eine rechtliche und vor allem steuerrechtliche Expertise, die sowohl das öffentliche Recht (DSGVO, Betriebsanlagengenehmigung, Steuerrecht) und das Privatrecht (Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Umgründungen, etc) umfasst. Nationale und Internationale Netzwerke bieten für jedes Problem eine fundierte rechtliche Lösung